„Mit dem Rad zur Arbeit“ 2017

1. Mai und bis zum 31. August

In wenigen Tagen startet wieder die große Mitmach-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ des ADFC und der AOK. Arbeitnehmer, die mit dem Rad zur Arbeit fahren, können ab dem 1. Mai an der Aktion teilnehmen, Ihr Wohlbefinden fördern und tolle Preise gewinnen.

ADFC-Vorsitzender Heinz Boden sagt: „Arbeitnehmer, die zu Fuß oder mit dem Rad zur Arbeit kommen, sind durchschnittlich zwei Tage pro Jahr weniger krank als ihre Kollegen, die das Auto oder den Personennahverkehr nutzen. Gleichzeitig sind sie nachweislich fitter, zufriedener und motivierter. Wir wollen, dass noch mehr Menschen aufs gesunde und umweltfreundliche Radfahren umsteigen und so ihre Fitness und ihr Wohlbefinden steigern. Das lohnt sich auch für die Arbeitgeber. Und wer mit seinen Kollegen im Team radelt, hat gleich mehrfach Spaß. Ein Gewinn für alle!“

Alle Teilnehmer der Aktion haben die Möglichkeit die ADFC-Einstiegsmitgliedschaft zu erwerben, indem sie sich auf der Website www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de einloggen, auf ihren persönlichen Radelkalender gehen und auf den ADFC-Button klicken.

Regelmäßige Bewegung macht Spaß, hält fit und ist gesund. Das können Arbeitnehmer jedes Jahr in der bundesweiten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ vom ADFC und der Gesundheitskasse erfahren.
Jetzt anmelden, teilnehmen und gewinnen auf www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de


20 Tage zur Arbeit Radfahren

Der Aktionszeitraum beginnt auch in diesem Jahr wieder am 1. Mai und läuft bis zum 31. August 2017. Wer sich für die Aktion anmeldet und in dieser Zeit an 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit fährt — es zählen auch Teilstrecken — kann neben einer besseren Fitness und dem guten Gefühl auch tolle Preise gewinnen: Städtereisen, Fahrradzubehör und vieles mehr.

Jetzt anmelden und in den sozialen Medien posten

Hintergrundinformationen, ein Erklärvideo und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de. Unter dem Hashtag #mdrza können sich die Teilnehmer in den sozialen Medien (Facebook, Twitter, Instagram) austauschen und über ein zusätzliches Social-Media-Gewinnspiel ihre Gewinnchancen erhöhen. Dabei steht der Austausch unter den Teilnehmern im Vordergrund: Was verschönert Ihren Rad-Tag? Was sind Motivationsideen und Anregungen? Was haben Sie durchs Radfahren kennengelernt und neu entdeckt, was Sie den anderen Teilnehmern mitteilen möchten? Was ist Ihnen auf dem Weg mit dem Rad zur Arbeit passiert, was Ihnen in Erinnerung geblieben ist? Was sind Ihre größten „Nervtöter“ und welches Gegenmittel haben Sie vielleicht schon parat?

Unter allen Teilnehmern, die auf den Social Media-Plattformen Beiträge gepostet haben, wählt eine Jury den Gewinner des monatlichen Hauptpreises aus.


Hintergrund zur Kampagne

Mit der gemeinsamen Initiative „Mit dem Rad zur Arbeit“ haben der ADFC und die AOK seit 2001 fast 2 Millionen Menschen Menschen auf das Rad gebracht. Allein im letzten Jahr haben sich bundesweit rund 154.000 Arbeitnehmer an der Aktion beteiligt. Sie legten dabei insgesamt 60,75 Millionen Kilometer zurück und sparten so ca. 11,9 Millionen Kilogramm CO2 ein.


Auf der Homepage www.adfc.de/radzurarbeit/tipps-fuer-teilnehmer/uebersicht-tipps-fuer-teilnehmer erhalten Sie nähere Informationen.

Für Fragen und Informationen vor Ort steht Marie-Agnes Kratz, Tel.: 0214 57317, E-Mail zur Verfügung.

Zum Seitenanfang